Die Beschäftigung mit der Fotografie entstand zunächst ab 2000 aus der Notwendigkeit heraus gute Bilder fürs Künstlermarketing zu bekommen. Erste Erfolge brachten die ersten Glücksgefühle. Die intensive Beschäftigung mit diesem Medium erfolgte erst ab 2016.
Erst als Ruhe und Achtsamkeit in mein Leben kam, entwickelte ich das Empfinden zur Fotografie.
Die Liebe zur Eventfotografie ist jedoch gebleiben. Es ist einfach fantastisch die großen Gefühle auf der Bühne im Orchestergraben einzufangen.